DONNERSTAG, 14. NOVEMBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Bankenaufsicht verbietet "ungedeckte Leerverkäufe"
Seite drucken 
  Bankenaufsicht verbietet "ungedeckte Leerverkäufe", 19.05.10
Die Bankenaufsicht BaFin hat "ungedeckte Leerverkäufe" in Aktien und Staatsanleihen aus Euro-Ländern mit sofortiger Wirkung untersagt. Das Verbot zielt besonders auf Hedgefonds und große Privat-Kapital-Unternehmen, die mit ihren Spekulationen immer wieder für Unruhe an den Finanzmärkten gesorgt haben. Bei "Leerverkäufen" verkaufen Spekulanten, die auf fallende Kurse setzen, Wertpapiere zu aktuellen Kursen mit dem Ziel, sie später zu einem niedrigeren Kurs zurückzukaufen und so Gewinne einzustreichen. Bei "gedeckten Leerverkäufen" leihen sich Investoren die zu verkaufenden Papiere. Bei "ungedeckten Leerverkäufen" decken sie sich gar nicht erst vorher damit ein, so dass die Risiken der Spekulation unüberschaubar werden können. Siehe auch --> Handelsblatt 
zurück zu Infos & News

   

 
 
Der Euro: Eine Geschichte des gebrochenen Wortes



 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?