DONNERSTAG, 28. MAI 2020
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Argentinien ist schon einen Schritt weiter...
Seite drucken 
  Argentinien ist schon einen Schritt weiter..., 19.04.10
... und will sich freikaufen: Die Gläubiger argentinischer Staatsanleihen sollen sich mit einer Rückzahlungsquote von etwa 50% zufrieden geben. Das hat Argentiniens Wirtschaftsminister Armando Boudou angekündigt. Nach der Staatspleite 2001 ist dies das zweite Angebot an private Anleger und Investoren. Argentinien richtet sich an all jene, die sich im Frühjahr 2005 dem ersten großen Umschuldungspaket der Regierung verweigert hatten. Damals willigten mehr als drei Viertel der Gläubiger ein und akzeptierten einen Abschlag von knapp 50%. Ohne eine Einigung mit den Anleihebesitzern ist Buenos Aires der Weg an die internationalen Kapitalmärkte weiterhin versperrt. --> WELT
zurück zu Infos & News

   

 
 
Gebt uns unsere DM zurück! Gebt uns unsere DM zurück!
Fünf Wissenschaftler redeten 2012 Klartext: Wilhelm Hankel (t), Bruno Bandulet, Bernd-Thomas Ramb, Karl Albrecht Schachtschneider und Udo Ulfkotte (t): "Gebt uns unsere D-Mark zurück!" In einem dramatischen Appell an die Regierungen forderten sie: "Beendet das Euro-Abenteuer!" Und den Bürgern rieten sie: "Lasst Euch nicht verdummen!" Die Experten erklärten in dem immer noch aktuellen Buch, wie groß die Gefahr eines Euro-Crashs ist und was bei einer Währungsreform passiert. Weiter so?


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?