DIENSTAG, 19. NOVEMBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Einlagensicherung der Privatbanken vor dem Zusammenbruch?
Seite drucken 
  Einlagensicherung der Privatbanken vor dem Zusammenbruch?, 07.10.09

Heute Nachmittag ist der Rettungsversuch für die Hypo Real Estate (HRE) gescheitert. Die Banken sind von ihren zugesagten Stützungskrediten zurückgetreten. Die HRE gehört dem Einlagensicherungsfonds der deutschen Privatbanken an. Dem Vernehmen nach befinden sich im Sicherungstopf "nur" 6 Mrd. €. Die von der HRE nicht mehr zu verkraftenden Verluste sollen sich nach neuesten Informationen auf weit mehr als 50 Mrd. € belaufen und kurzfristig nicht bezifferbar sein. Bisher waren die beteiligten Stellen von 35 Mrd. € ausgegangen. Der Einlagensicherungsfonds muss nun gestützt werden. Verantwortlich hierfür sind in erster Linie die beiden privaten Großbanken Deutsche Bank und Commerzbank. Die Rettungsaktion trifft sie unübersehbar hart. Es ist denkbar, dass der Bund beide Banken im Interesse der Anleger zumindest auf Zeit in staatliche Obhut nehmen muss, um das deutsche Finanzsystem vor dem Zusammenbruch zu bewahren.

zurück zu Infos & News

   

 
 
Widerworte - Gedanken über Deutschland Widerworte - Gedanken über Deutschland
Alice Weidel gehört zu den inzwischen selten gewordenen Politikern, die den Mut haben, sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen; die offen und engagiert dafür kämpfen, dass eine freie, demokratische, sichere und geordnete Bundesrepublik in einer stark reformierten EU wiederhergestellt werden kann. In ihrem höchst lesenswerten Buch „Widerworte – Gedanken über Deutschland“ lehnt sie sich gegen die gesellschaftlichen und politischen Fehlentwicklungen auf... --> weiter


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?