DIENSTAG, 15. OKTOBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Aktien sind kein Inflationsschutz
Seite drucken 
  Aktien sind kein Inflationsschutz, 07.10.09
Die Preise steigen unaufhörlich. Die Inflationsrate in der EU hat bereits die 4%-Marke überschritten. Leidtragende sind neben den Verbrauchern die Anleger, während Bund, Länder und Kommunen als Steuernutznießer und Großschuldner die Profiteure der Geldentwertung sind. Was aber sollen die Anleger und Altersvorsorger tun, um sich vor dem Substanzverlust zu schützen? So manche Experten raten zur Anlage in Sachwerten, also in Aktien und Immobilien, oder auch zur Anlage in Edelmetallen und Rohstoffen. Der Expertenrat ist erstaunlich bis fragwürdig. Wer z.B. vor zehn Jahren in Dax-Werte investierte, befindet sich heute nahezu auf dem Einstiegsniveau. Wer vor genau einem Jahr in den Dax einstieg, sieht sich jetzt einem satten Minus von mehr als 20% gegenüber. Auch neuartige inflationsgeschützte Anleihen sind kein wirksamer Schutz, da die Rendite bereits bei der Ausgabe der Papiere um die vermutete Inflationsrate gekürzt wird. Fazit: Es gibt keinen funktionierenden Inflationsschutz für Otto-Normal-Anleger, während Schuldner von der Geldentwertung stets profitieren.
zurück zu Infos & News

   

 
 
Der Euro: Eine Geschichte des gebrochenen Wortes



 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?