SONNTAG, 17. NOVEMBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Starker Euro - Schwacher Dollar
Seite drucken 
  Starker Euro - Schwacher Dollar, 27.04.08
Unaufhaltsam steigt der Eurokurs gegenüber dem US-Dollar. Noch im März lag die Euro/Dollar-Relation unter 1,20. Jetzt steht der Durchbruch der Marke von 1,30 unmittelbar bevor. Und ein Ende des Euro-Anstiegs ist nicht abzusehen. Als Hauptgrund nennen die Experten das abnehmende Zinsgefälle: Während die Zinsen in Europa noch etwas steigen könnten, vermuten sie, dass der Zinsanstieg in den USA sein Ende gefunden hat. Nur ungern wird hinter vorgehaltener Hand zugegeben, dass es einen generellen Vertrauensschwund in die US-Währung angesichts des überbordenden Staatsdefizits gibt. Bester Beweis dafür ist der explodierende Goldpreis, der die 700-Dollar-Marke pro Feinunze überschritten hat. Wenn Staatsbanken (zurzeit vornehmlich die asiatischen) Geldreserven in Gold investieren, ist Vorsicht am Platze.
zurück zu Infos & News

   

 
 
Gebt uns unsere DM zurück! Gebt uns unsere DM zurück!
Fünf Wissenschaftler redeten 2012 Klartext: Wilhelm Hankel (t), Bruno Bandulet, Bernd-Thomas Ramb, Karl Albrecht Schachtschneider und Udo Ulfkotte (t): "Gebt uns unsere D-Mark zurück!" In einem dramatischen Appell an die Regierungen forderten sie: "Beendet das Euro-Abenteuer!" Und den Bürgern rieten sie: "Lasst Euch nicht verdummen!" Die Experten erklärten in dem immer noch aktuellen Buch, wie groß die Gefahr eines Euro-Crashs ist und was bei einer Währungsreform passiert. Weiter so?


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?