DIENSTAG, 15. OKTOBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Lebensversicherer wollen Sparanteil nicht angeben
Seite drucken 
  Lebensversicherer wollen Sparanteil nicht angeben, 27.04.08
Die jüngst ergangenen Urteile der Gerichte zu Lebenspolicen stärken zwar die Position der Versicherten, doch die Gesellschaften sträuben sich nach wie vor, den Sparanteil der Beiträge anzugeben. So hält es der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für unzumutbar, darüber Auskunft zu geben. Die Sparanteile schwanken je nach Versicherung zwischen von 65% und etwa 80%. Bei einer monatlichen Sparleistung von 100 Euro gelangen also zwischen 20 und 35 Euro nicht auf das Sparkonto, sondern dienen zur Abdeckung von Verwaltungs-, Vertriebs- und Risikokosten. Zu wenig, um eine rentable Altersvorsorge zu gestalten. Ganz zu schweigen von der Zumutung, dass Kunden nicht nachvollziehen können, wieviel des Beitrages tatsächlich in die Verzinslichkeit gelangt.
zurück zu Infos & News

   

 
 
Der Euro: Eine Geschichte des gebrochenen Wortes



 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?