MITTWOCH, 20. NOVEMBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Regierung will Riester-Rente vereinfachen
Seite drucken 
  Regierung will Riester-Rente vereinfachen, 18.12.04
Die "Jahrhundertreform" des ehemaligen Arbeitsministers Walter Riester wird überarbeitet. Die Voraussetzungen für die Förderung sollen von 11 auf 3 reduziert werden. Riester-Verträge müssen danach künftig folgende Merkmale aufweisen: Garantie der eingezahlten Beiträge, Auszahlungen nur als Invaliditäts- und Hinterbliebenenrente, Auszahlung des angesparten Vermögens frühestens ab dem 60. Lebensjahr in monatlichen Raten. Für die Förderung soll künftig nur ein Antrag gestellt werden, der dann für alle Jahre gilt und automatisch aktualisiert wird. Die Versicherer begrüßen die Vereinfachungen, fordern aber weitere Schritte. Die Allianz befürchtet, dass die Attraktivität des Produkts nicht wesentlich gesteigert wird.

Abwarten, weiter Tee trinken und erst mal für Hinterbleibende sorgen.
zurück zu Infos & News

   

 
 
Wir bezahlen mit der Freiheit
In unserer Bezahlwelt tobt ein Krieg gegen das Bargeld. Der Wirtschaftsexperte Norbert Häring beschreibt in seinem Buch "Schönes Neues Geld", wie eine Allianz aus großen Technologie- und Finanzkonzernen, reichen Stiftungen, Regierungen und Organisationen an einem umfassenden System der digitalen finanziellen Überwachung und Kontrolle baut. Dies geschieht weitgehend unter Umgehung demokratischer Mechanismen. Mit der Abschaffung des Bargelds und der vollständigen binären Identifizierung der Menschen in aller Welt geht deren natürliches, unabdingbares Recht auf personale Freiheit und auf Privatsphäre faktisch verloren...


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?