MONTAG, 30. MÄRZ 2020
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Wohlstand im Alter erfordert höhere private Vorsorge
Seite drucken 
  Wohlstand im Alter erfordert höhere private Vorsorge, 18.12.04
Wie das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) berichtet, reicht die bisherige private Altersvorsorge nicht aus, um den Wohlstand im Alter zu erhalten. Daran ändert auch die sogenannte Riester-Reform nichts. Das DIA rechnet bis zum Jahr 2030 mit einem Absinken des durchschnittlichen Rentenniveaus von heute 70% auf 58% vom Nettogehalt. Sollte sich das Sparverhalten der Deutschen nicht bald ändern, befürchtet das Institut erhebliche Versorgungslücken bei vielen. - Rechnen Sie doch einmal selbst mit unserem Kapitalrechner.
zurück zu Infos & News

   

 
 
Der Euro: Eine Geschichte des gebrochenen Wortes



 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?