DIENSTAG, 15. OKTOBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Bundesbürger vernachlässigen die private Altersvorsorge
Seite drucken 
  Bundesbürger vernachlässigen die private Altersvorsorge, 03.07.03

Die Bertelsmann-Stiftung hat in einer Studie festgestellt, dass bisher nur jeder Vierte weiß, wie hoch seine Rente später einmal sein wird. Und nur jeder Achte hat  einmal durchgerechnet, wieviel er im Ruhestand monatlich benötigen wird. So sagt der Leiter des Projekts, Johannes Leinert: "Die meisten Menschen haben zwar eine dumpfe Ahnung, dass sie eigentlich was tun müssten, ... fühlen sich aber schlicht überfordert und handeln deshalb erst einmal überhaupt nicht."

Fazit: Viele beschäftigen sich nur ungern mit ihren privaten Finanzen. Das muss sich ändern!

zurück zu Infos & News

   

 
 
Bundessteuergesetzbuch
Paul Kirchhof, Verfassungs- und Steuerexperte ("Der Professor aus Heidelberg"), hat ein einfaches, gerechtes und komplettes Steuer-Reformwerk vorgelegt. Mit einem Expertenteam enststand in jahrelanger und mühevoller Kleinarbeit und mit realen Stresstests ein Reformvorschlag, der diesen Namen redlich verdient: Nur noch vier Steuerarten statt 30; einheitliche Steuersätze mit passenden Freibeträgen für geringe Einkommen, Wegfall von 534 Steuerprivilegien. Gewinner: Die vielen anständigen Steuerbürger. Verlierer: Die Steuertüftler und deren Helfer. Das Bundessteuer-Gesetzbuch ist im Verlag C.F. Müller erschienen, 1306 Seiten, 139,95 €.


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?