DIENSTAG, 19. NOVEMBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Die Totengräber Europas...
Seite drucken 
  Die Totengräber Europas..., 08.11.15

Von:
Argus Auge

Kommentar: ... sind nicht die Flüchtlinge, die aus ihrer destabilisierten Heimat flüchten oder einfach ein besseres Leben in unseren "Wohlstandsstaaten" erhoffen. Nein, es sind die politisch und medial Verantwortlichen in der EU, die es über Jahre versäumt haben, in ihren Staaten ein funktionierendes Koordinatensystem für ihr Handeln und für die Bürger zu implementieren. Mit anderen Worten, die Grundfragen in der EU wurden nie öffentlich debattiert: Gelten unsere westlichen Werte für alle in unseren Ländern oder akzeptieren wir eine Multi-Kulti-Gemengelage? Und wie halten wir es mit der Souveränität unserer Staaten? Verlagern wir alle Kompetenzen nach Brüssel in die "Vereinigten Staaten von Europa" oder bleiben die Nationen weitestgehend souverän? Hätten unsere Verantwortlichen in diesen Fragen ihre Hausaufgaben gemacht, gäbe es weder ein Migrations- noch ein Flüchtlingsproblem. Aber das wird in dieser logischen Klarheit niemand in der Politik und in den Medien zugeben. Nun fordert unser Schicksal seinen Tribut. Ein unruhiges Zeitalter in Mitteleuropa liegt vor uns.

zurück zu den Kommentaren

   

 
 
Widerworte - Gedanken über Deutschland Widerworte - Gedanken über Deutschland
Alice Weidel gehört zu den inzwischen selten gewordenen Politikern, die den Mut haben, sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen; die offen und engagiert dafür kämpfen, dass eine freie, demokratische, sichere und geordnete Bundesrepublik in einer stark reformierten EU wiederhergestellt werden kann. In ihrem höchst lesenswerten Buch „Widerworte – Gedanken über Deutschland“ lehnt sie sich gegen die gesellschaftlichen und politischen Fehlentwicklungen auf... --> weiter


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?