MITTWOCH, 20. NOVEMBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Scheubli denkt laut: Grexit: Wir sind nicht der Sündenbock, Caren Miosga!
Seite drucken 
  Scheubli denkt laut: Grexit: Wir sind nicht der Sündenbock, Caren Miosga!, 10.04.15

Von:
Lupo Scheubli

Kommentar: Vielleicht haben Sie sich schon gewundert, dass ich wegen der Griechen etwas auf Tauchstation gegangen bin. Die griechische Regierung versucht ja immer noch, mich und damit Deutschland zum Sündenbock zu machen, wenn Griechenland demnächst aus der Euro-Zone fliegt. Den Gefallen werden wir ihnen nicht tun. Dazu die Nummer mit den Reparationen: Eine Unverschämtheit! Abgesehen von all dem, was wir zur "Wiedergutmachung" für die Griechen getan haben: Völkerrechtlich ist das Thema mit dem Zwei-Plus-Vier-Vertrag von 1990 endgültig abgehakt. Was manche gerne bösartig ausblenden: Die KSZE-Staaten, darunter auch Griechenland, haben diesen in Moskau unterzeichneten Vertrag anschließend in der Charta von Paris "mit großer Genugtuung" zur Kenntnis genommen. Das ist die völkerrechtlich konkludente Genehmigung des Vertragsinhalts und damit die Zustimmung auch Griechenlands. Der Zwei-Plus-Vier-Vertrag wird daher allgemein als faktischer Friedensvertrag bezeichnet. Schade, dass unsere Bundeskanzlerin sich nicht in der Lage sieht, diesen Sachverhalt unseren Bürgern klipp und klar zu machen. So dürfen wir uns nicht wundern, wenn sich Caren Miosga in der Tagesschau mal wieder süffisant fragt, ob es klug ist, die griechische Forderung nach Reparationen abzulehnen. Einfach nur populistisch bis ahnungslos und auf die Leute losgelassen, diese Frau.

zurück zu den Kommentaren

   

 
 
Der Euro: Eine Geschichte des gebrochenen Wortes



 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?