DIENSTAG, 15. OKTOBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Thilo Sarrazin: Befindlichkeiten, Fakten, und die Folgen
Seite drucken 
  Thilo Sarrazin: Befindlichkeiten, Fakten, und die Folgen, 31.08.10

Von:
Zwischenrufer

Kommentar: Das Buch "Deutschland schafft sich ab" ist ein Glücksfall für unser Land. Treibt es doch die politischen Meinungsträger in Berlin und die medialen Meinungsmacher und -wächter aus ihren "politisch korrekten" Bauten. Fast scheint es so, als würden Vertreter von ARD und ZDF mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln einen Meinungskrieg gegen Bundesbürger führen, die offenbar dem gesunden Menschenverstand näher sind als so manche Journalisten. Der letzte nicht zu überhörende Hilfeschrei von Kirsten Heisig vor ihrem tragischen Tod "Das Ende der Geduld" reichte offenbar nicht, um die Medien wachzurütteln. Thilo Sarrazin dagegen hat es geschafft, die Debatte mit gezielter Provokation zu eröffnen. Dafür sollten wir ihm dankbar sein.

zurück zu den Kommentaren

   

 
 
Macht hoch die Tür - Das System Merkel Macht hoch die Tür - Das System Merkel
Markus Vahlefeld analysiert mit verstörender Klarheit den Irrsinn, in den die deutsche Politik ihre Bürger treibt. Im Mittelpunkt der Betrachtung: Eine Kanzlerin zwischen Beliebigkeit und Machtbesessenheit. Deutschland agiert mit einer Mischung aus Verblendung und Überheblichkeit. „Wenn moralischer Größenwahn auf politische Unfähigkeit trifft, kommt dabei deutsche Außenpolitik seit dem Jahr 2015 heraus.“ Vahlefeld urteilt scharf über Angela Merkels Wirken...:


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?