SAMSTAG, 20. APRIL 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Wie der aufgeklärte Vernunftstaat zum Kredit stehen soll
Seite drucken 
  Wie der aufgeklärte Vernunftstaat zum Kredit stehen soll, 13.04.10

Von:
Johann Heinrich Gottlob Justi*

Kommentar: Es muß einer der ersten Grundsätze einer weisen Regierung sein, einen vollkommenen Kredit zu erhalten, und mithin muß auch bei gefährlichen Zeitläuften die Bezahlung der Interessen nicht verschoben werden. Hierinnen besteht fast allein die Erhaltung des Kredits: denn jeder Gläubiger hält sein Geld so lange sicher, als die Interessen richtig fallen; dahingegen alles in Furcht gerät, und sein Geld zurück verlanget, wenn die Interessen außen bleiben; mithin wird durch die unterlassene Intereszahlung die Sache des Staats immer schlimmer. * § 239, Kurzer systematischer Grundriss aller ökonomischen und Kameralwissenschaften, anno 1761.

zurück zu den Kommentaren

   

 
 
Bundessteuergesetzbuch
Paul Kirchhof, Verfassungs- und Steuerexperte ("Der Professor aus Heidelberg"), hat ein einfaches, gerechtes und komplettes Steuer-Reformwerk vorgelegt. Mit einem Expertenteam enststand in jahrelanger und mühevoller Kleinarbeit und mit realen Stresstests ein Reformvorschlag, der diesen Namen redlich verdient: Nur noch vier Steuerarten statt 30; einheitliche Steuersätze mit passenden Freibeträgen für geringe Einkommen, Wegfall von 534 Steuerprivilegien. Gewinner: Die vielen anständigen Steuerbürger. Verlierer: Die Steuertüftler und deren Helfer. Das Bundessteuer-Gesetzbuch ist im Verlag C.F. Müller erschienen, 1306 Seiten, 139,95 €.


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?