MITTWOCH, 19. FEBRUAR 2020
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
HSH Nordbank von allen guten Geistern verlassen
Seite drucken 
  HSH Nordbank von allen guten Geistern verlassen, 27.03.09

Von:
V. Antes

Kommentar: Update 27.03.2009: Die HSH-Nordbank hat mittlerweile angekündigt, für 2008 auf sämtliche Ausschüttungen für stille Einlagen und Genussscheine zu verzichten. - 25.03.2009: Milliardenverluste in 2008, Milliardenhilfen vom Staat, und immer noch keine Einsicht bei Vorstand und Aufsichtsrat. Sind die Verantwortlichen völlig durchgeknallt, wenn sie trotzdem auf Krampf einen Gewinn ausweisen wollen, um 200 Millionen Euro an stille Teilhaber auszuzahlen? Muss denn tatsächlich erst die EU ein Ausschüttungsverbot verhängen? Es wird allerhöchste Zeit, die Verantwortlichen strafrechtlich zu belangen und sie mit ihrem Privatvermögen haften zu lassen. Außerdem: Wann fliegen die Politiker im Aufsichtsrat endlich aus dem Gremium?

zurück zu den Kommentaren

   

 
 
Henryk M. Broder: Das ist ja irre! Henryk M. Broder: Das ist ja irre!
Henryk M. Broder sammelte 2016 in seinem deutschen Tagebuch "Entgleisungen, Fehlleistungen und Zumutungen". Wem es noch nicht klar war: Wir sind umzingelt vom Wahnsinn. Selbstüberschätzung und systematische Volksveräppelung bahnen sich unaufhaltsam ihren Weg.


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?