DONNERSTAG, 4. JUNI 2020
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Lupenreiner Gaskrieg - Wladimir, ick danke Dir!
Seite drucken 
  Lupenreiner Gaskrieg - Wladimir, ick danke Dir!, 26.04.06

Von:
Anhäuser

Kommentar: Dem russischen Präsidenten Putin bin ich dankbar, dass er uns so eindrucksvoll vor Augen geführt hat, was es heißt, von Russland abhängig zu sein. Putin will die Ukraine mit dem Gasembargo auf politisch unmögliche Weise an die Leine nehmen und nimmt in Kauf, die Verpflichtungen zur Gaslieferung uns gegenüber einfach nicht zu erfüllen. Erst auf westeuropäischen Druck hat er nun den Gashahn wieder geöffnet. Nicht auszudenken, was passieren würde, wenn er uns wirklich erpressen wollte. Daher ist auch nicht zu verstehen, warum Deutschland seinen Gasanteil von 35% gegenüber Russland noch erhöhen will. Das Wirken von Altkanzler Schröder scheint jetzt umso facettenreicher. Übrigens: An Russland zahlen wir rund 270 Euro pro Kubikmeter Gas. Wieviel zahlen wir an die anderen Länder?

zurück zu den Kommentaren

   

 
 
Macht hoch die Tür - Das System Merkel Macht hoch die Tür - Das System Merkel
Markus Vahlefeld analysiert mit verstörender Klarheit den Irrsinn, in den die deutsche Politik ihre Bürger treibt. Im Mittelpunkt der Betrachtung: Eine Kanzlerin zwischen Beliebigkeit und Machtbesessenheit. Deutschland agiert mit einer Mischung aus Verblendung und Überheblichkeit. „Wenn moralischer Größenwahn auf politische Unfähigkeit trifft, kommt dabei deutsche Außenpolitik seit dem Jahr 2015 heraus.“ Vahlefeld urteilt scharf über Angela Merkels Wirken...:


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?