DIENSTAG, 19. NOVEMBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Private Krankenkassen verhindern Wettbewerb
Seite drucken 
  Private Krankenkassen verhindern Wettbewerb, 27.04.08

Von:
S. Schneider

Kommentar: Während die über 300 gesetzlichen Krankenkassen durch den Risikostrukturausgleich effektiv gegen Wettbewerb und damit gegen ihre Versicherten geschützt sind, haben die privaten Krankenkassen mit der Altersrückstellung ein ebenso effizientes Mittel gegen Wettbewerbsdruck entwickelt. Will ein Versicherter die Kasse wechseln, kann er nämlich die für ihn gebildete Altersrückstellung nicht mitnehmen. Dieser Kapitalstock bleibt im alten Unternehmen und muss über höhere Beiträge bei der neuen Krankenkasse verlustträchtig wieder aufgebaut werden, da das ursprüngliche Eintrittsalter verloren geht und durch das neue Eintrittsalter bei der neuen Kasse ersetzt wird. Bisher haben sich die privaten Kassen erfolgreich gegen die Portabilität der Altersrückstellung gewehrt, weil sie sie schlauerweise nicht für jeden einzelnen Versicherten, sondern für die Gesamtheit ihrer Kunden gebildet haben, unabhängig vom Gesundheitsrisiko des Einzelnen. Motto: Erst etwas falsch machen und dann damit gegen Veränderungen argumentieren. So kann man sich lange auf Kosten seiner Kunden über Wasser halten.

zurück zu den Kommentaren

   

 
 
Der Euro: Eine Geschichte des gebrochenen Wortes



 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?