MITTWOCH, 18. SEPTEMBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Wo legen die Lebensversicherungen unsere Gelder an?
Seite drucken 
 

Wo legen die Lebensversicherungen unsere Gelder an?, 15.11.09

Von:
Lebensversicherter

Frage:
Ich habe eine Kapital-Lebensversicherung und mache mir doch so meine Gedanken, ob das Geld dort gut angelegt ist. Was macht die Versicherung mit meinen monatlichen Beiträgen?

Antwort:

Ihre Gedanken sind berechtigt. Den Versicherungen fällt es momentan schwer, überhaupt den garantierten Mindestzins zu erwirtschaften. Er beträgt bei älteren Verträgen 4%, bei neuen Verträgen nur noch 2,25%. In diesem Jahr können sich die Lebensversicherungen glücklich schätzen, wenn sie 3% brutto erwirtschaften. Nach Abzug der laufenden Kosten verbleiben dann ca. 2,25% bis 2,5% Netto-Verzinsung für die Versicherten. Wie die Versicherungen die Gelder ihrer Kunden anlegen, gehört zu den geschäftlichen Geheimnissen. Im ganzen kann man sagen: Viel in Pfandbriefen, Bundesanleihen und anderen Staatsanleihen, außerdem einiges in Unternehmensanleihen, und eher weniger in Aktien und Fonds.

zurück zur Fragen & Antworten

   

 
 
Wir bezahlen mit der Freiheit
In unserer Bezahlwelt tobt ein Krieg gegen das Bargeld. Der Wirtschaftsexperte Norbert Häring beschreibt in seinem Buch "Schönes Neues Geld", wie eine Allianz aus großen Technologie- und Finanzkonzernen, reichen Stiftungen, Regierungen und Organisationen an einem umfassenden System der digitalen finanziellen Überwachung und Kontrolle baut. Dies geschieht weitgehend unter Umgehung demokratischer Mechanismen. Mit der Abschaffung des Bargelds und der vollständigen binären Identifizierung der Menschen in aller Welt geht deren natürliches, unabdingbares Recht auf personale Freiheit und auf Privatsphäre faktisch verloren...


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?