MITTWOCH, 19. JUNI 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Finanzkrise
Seite drucken 
 

Finanzkrise, 25.11.07

Von:
Adi Vent

Frage:
In den Zeitungen wird immer wieder auf die Immobilienkrisen in den USA und anderswo hingewiesen. Halten Sie es für möglich, dass wir vor einer internationalen Finanzkrise stehen?

Antwort:

Darüber wird in Finanz- und Börsenkreisen am liebsten nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen, um die Anleger nicht zu verunsichern. Dass dies unter Ausschluss der Öffentlichkeit geschieht, ist teilweise verständlich, wenn man bedenkt, dass gleichförmiges Börsenverhalten zu krisenhaften Verwerfungen führen kann. Andererseits ist Ihre Frage sehr berechtigt. Wir können uns momentan nicht vorstellen, wie schlimm die Folgen wären, wenn das letzte Vertrauen in die Märkte, in den US-Dollar und in die international stabilisierend wirkenden Zentralbanken verloren ginge. Dass in der vergangenen Woche erstmals der Handel am bis dahin äußerst liquiden Markt sicher geltender Jumbo-Pfandbriefe eingestellt werden musste, ist ein böses Zeichen. 

zurück zur Fragen & Antworten

   

 
 
Macht hoch die Tür - Das System Merkel Macht hoch die Tür - Das System Merkel
Markus Vahlefeld analysiert mit verstörender Klarheit den Irrsinn, in den die deutsche Politik ihre Bürger treibt. Im Mittelpunkt der Betrachtung: Eine Kanzlerin zwischen Beliebigkeit und Machtbesessenheit. Deutschland agiert mit einer Mischung aus Verblendung und Überheblichkeit. „Wenn moralischer Größenwahn auf politische Unfähigkeit trifft, kommt dabei deutsche Außenpolitik seit dem Jahr 2015 heraus.“ Vahlefeld urteilt scharf über Angela Merkels Wirken...:


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?