DONNERSTAG, 19. SEPTEMBER 2019
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Initiative für Privatanleger
Seite drucken 
 

Initiative für Privatanleger, 27.04.08

Von:
Samuel

Frage:
Als private Anleger haben wir es zunehmend schwer, die richtige Wahl zu treffen. Die meisten Geldanlagen bringen entweder zu wenig Rendite oder sie haben ein zu hohes Risiko. Außerdem wird ein immer größerer Teil der angesparten Gelder für Vertriebsprovisionen und Managementgebühren abgezweigt, was die Renditeaussichten weiter schmälert. Wir sehen uns als Anleger einer gemeinsamen Front von Produktanbietern gegenüber, die kartellähnlich auftreten. Unsere Interessen bleiben dabei völlig auf der Strecke. Wollen Sie nicht eine Initiative für Privatanleger ins Leben rufen und damit einen schlagkräftigen Gegenpol bilden?

Antwort:

Ein interessanter Gedanke. Sie beschreiben die Situation der privaten Anleger treffend. Ich werde darüber nachdenken und überlegen, wie den Anlegerinteressen mehr Gehör verschafft werden kann.

zurück zur Fragen & Antworten

   

 
 
Europa braucht den Euro nicht Europa braucht den Euro nicht
Thilo Sarrazin plädiert in seinem Buch für eigenverantwortliche Euro-Staaten, die sich zukünftig streng an die Regeln des Maastricht-Vertrages halten müssen. Wer das nicht kann oder will, sollte aus dem Euro aussteigen und seine Hausaufgaben erledigen, statt einfach die Nachbarstaaten um Hilfe zu bitten: "Dies ist die einzige langfristige Chance für Europa: ein Kontinent der Nationalstaaten, der seine Kräfte dort bündelt, wo es zweckmäßig ist, und dort individuelle Flexibilität lässt, wo das einzelne Land dies wünscht."


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?