DONNERSTAG, 23. JANUAR 2020
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Was bedeutet Zillmerung bei Fondssparplänen
Seite drucken 
 

Was bedeutet Zillmerung bei Fondssparplänen, 27.04.08

Von:
Volker Vorsorger

Frage:
Über die DVAG habe ich das Angebot eines Fondssparplans der DWS (Deutsche-Bank-Tochter) erhalten. Mir wurde gesagt, die Fonds seien jetzt nach Wegfall des Steuerprivilegs für Lebensversicherungen die beste Vermögensanlage, zumal die Sparverträge wie bei den Versicherungen jetzt "gezillmert" würden. Was bedeutet das?

Antwort:

Die neuartigen "gezillmerten" Fonds-Sparverträge sind vor allem für die Fondsverkäufer interessant. Wenn Sie zum Beispiel den Vertrag "DWS Zukunftsplan System" mit einer Laufzeit von 20 Jahren und einer monatlichen Sparrate von 100 Euro abschließen, erhält der Verkäufer 720 Euro Provision, die vorab aus Ihren Sparraten bezahlt wird. Bei kürzeren Laufzeiten ist die Provision teilweise noch höher. Diese Provisionsmethode wurde bereits vor 140 Jahren vom Mathematiker August Zillmer entwickelt. Mit den Beiträgen der Kunden werden also zunächst Vertriebskosten bezahlt, bevor der eigentliche Sparvorgang beginnt. Hinweis: Vgl. Frage weiter unten.

zurück zur Fragen & Antworten

   

 
 
Widerworte - Gedanken über Deutschland Widerworte - Gedanken über Deutschland
Alice Weidel gehört zu den inzwischen selten gewordenen Politikern, die den Mut haben, sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen; die offen und engagiert dafür kämpfen, dass eine freie, demokratische, sichere und geordnete Bundesrepublik in einer stark reformierten EU wiederhergestellt werden kann. In ihrem höchst lesenswerten Buch „Widerworte – Gedanken über Deutschland“ lehnt sie sich gegen die gesellschaftlichen und politischen Fehlentwicklungen auf... --> weiter


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?