MITTWOCH, 21. NOVEMBER 2018
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Suchergebnis
Seite drucken 
 

Sie haben nach "" gesucht und 812 Treffer erhalten:

 Nr. 86  0% RTF Rich Text Format Click&Buy  0 Wörter  16.01.15 kostenlos
"Scheubli denkt laut: Die Schweizer haben vom Euro die Nase voll"

Textauszug:"Es war ja klar, dass die Schweizer sich das Elend mit dem Euro nicht ewig ansehen würden. Die feste Kopplung ihres soliden Franken mit dem weichen Euro (jetzt EuroSüd) wurde ihnen einfach zu teuer, nachdem der Draghi mit seiner EZB jetzt Euro-Staatsanleihen kaufen darf. Allen voran die Ramschpapiere der Griechen, damit die Banken wieder Freiraum haben, um neues Geld mit flotten Zinssätzen nach Griechenland zu pumpen. Dieses Karussell ist ja ganz in unserem Sinne. Und meine Schweizer Franken sind seit gestern plötzlich 20 % mehr wert. Nicht schlecht, oder?"

 Nr. 87  0% RTF Rich Text Format Click&Buy  0 Wörter  14.01.15 kostenlos
"Argus Auge: Die Kuh gehört zu Deutschland"

Textauszug:"Ich darf in Deutschland eine Kuh anbeten. Das erlaubt mir das Grundgesetz (Religionsfreiheit). Ich darf in Deutschland aber nicht "Ungläubige" im Namen der Kuh bedrohen oder gar umbringen. Das verbietet mir das Grundgesetz. Unsere politische Klasse schafft es nicht, den Bürgern zu vermitteln und durchzusetzen, dass unser Grundgesetz für ALLE gilt, die in Deutschland leben (wollen). Statt zu integrieren, sät sie mit dümmlichen Parolen den Spaltpilz. Parolen, die so falsch sind, dass nicht einmal das Gegenteil richtig ist. Ein Desaster."

 Nr. 88  0% RTF Rich Text Format Click&Buy  0 Wörter  13.01.15 kostenlos
"Scheubli denkt laut: Große Volkstrottel"

Textauszug:"Bei all dem, was aktuell so läuft, sag ich Ihnen jetzt mal was: Parteipolitiker sind im allgemeinen prinzipienlose Heuchler, die außer ihrem Machtstreben keine eigenen Überzeugungen haben. Unser Grundsatz ist: Je größer die Heuchelei, desto unsichtbarer wird sie. Ich als alter Polit-Haudegen und eigentlicher Bundeskanzler beherrsche das ja aus dem ff. Wenn die Bürger dann so naiv sind und unseren Worten Glauben schenken, obwohl wir ja ständig anders handeln, äh, dann dürfen sie sich nicht wundern, dass wir sie für große Trottel halten. "

 Nr. 89  0% RTF Rich Text Format Click&Buy  0 Wörter  12.01.15 kostenlos
"Argus Auge: So viel Freiheit muss sein!"

Textauszug:"Kurt Westergaard, Charlie Hebdo, Morgenpost, Pegida, Tegida: So viel Freiheit muss sein!"

 Nr. 90  0% RTF Rich Text Format Click&Buy  0 Wörter  11.01.15 kostenlos
"Scheubli denkt laut: Schröders anständige Menschen"

Textauszug:"Haben Sie das neulich mitbekommen? Da ruft der Ex-Bundeskanzler Schröder, der sich leider immer noch als Bundeskanzler anreden lassen darf, obwohl er nicht mehr ganz lupenrein ist, und eher auf der Gazprom-Schiene mit Schweizer Zielbahnhof, der ruft dazu auf, die anständigen Menschen sollten auf die Straße gehen und den anderen, also den unanständigen, ordentlich den Marsch blasen. Der Schröder, anständig: Immer schön von oben herab den Spaltpilz aussäen. Als inoffizieller Bundeskanzler werde ich dem mal richtig meine Meinung geigen und bei der Gelegenheit nach ein paar speziellen Konten befragen. Das interessiert mich auch als Schatzkanzler."


Weitere Seiten <<  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | >>


   

 
 
Europa braucht den Euro nicht Europa braucht den Euro nicht
Thilo Sarrazin plädiert in seinem Buch für eigenverantwortliche Euro-Staaten, die sich zukünftig streng an die Regeln des Maastricht-Vertrages halten müssen. Wer das nicht kann oder will, sollte aus dem Euro aussteigen und seine Hausaufgaben erledigen, statt einfach die Nachbarstaaten um Hilfe zu bitten: "Dies ist die einzige langfristige Chance für Europa: ein Kontinent der Nationalstaaten, der seine Kräfte dort bündelt, wo es zweckmäßig ist, und dort individuelle Flexibilität lässt, wo das einzelne Land dies wünscht."


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?