MITTWOCH, 17. OKTOBER 2018
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Glashaus: Klare Sicht
Seite drucken 
 
Die konventionelle Perspektive dient dazu, uns vor dem schmerzhaften Prozess des Denkens in Schutz zu nehmen.
(John Kenneth Galbraith)
_____________________________________________________________
 
On résiste à l’invasion des armées; on ne résiste pas à l’invasion desidées.
Frei übersetzt: Niemand kann einer Idee widerstehen, die in die richtige Zeit fällt.
(Victor Hugo)
_____________________________________________________________


Atomkraft und Euro-Pakt: Irren ist menschlich
16.03.11 
Der Super-GAU der zentralistisch ausgerichteten Finanzsysteme ist programmiert und nur eine Frage der Zeit. Eine Korrektur der finanzpolitischen Grundentscheidungen in Europa mit Richtung auf leistungsfähige dezentrale Einheiten und Eigenverantwortung ist bereits heute überfällig.

Mehr dazu im Glashaus (kostenlos)

Können wir Staatspleiten bedrohter Euro-Länder dauerhaft verhindern?
06.11.10 
Pleite ist ein Staat, wenn niemand mehr bereit ist, ihm frisches Geld zu leihen. Dem schlechten Geld kein gutes hinterher zu werfen, wie Banker der alten Schule es treffend auf den Punkt gebracht haben. Verboten! Aber so weit sind wir noch nicht, und es wird dazu auch nicht kommen.

Mehr dazu im Glashaus (kostenlos)

Steuern reformieren und Schulden bremsen - Geht das zusammen?
03.11.09 
Kaum ist die neue Bundesregierung im Amt, scheint die im Koalitionsvertrag vereinbarte Reform der Einkommensteuer – durch die Medien kräftig befeuert - zu einem großen Streitthema zu werden. Die Bürger sind nach ersten Umfrageergebnissen zwar mehrheitlich auch für Steuersenkungen, aber insgesamt recht verunsichert. Kein Wunder, wie sollten sie eindeutige Antworten finden, wenn täglich neue und sehr widersprüchliche Meinungen sie in Unruhe versetzen.

Mehr dazu im Glashaus (kostenlos)

Weitere Seiten <<  1 | 2 |
 3 
| 4 | 5 | >>


   

 
 
Gebt uns unsere DM zurück! Gebt uns unsere DM zurück!
Fünf Wissenschaftler redeten 2012 Klartext: Wilhelm Hankel (t), Bruno Bandulet, Bernd-Thomas Ramb, Karl Albrecht Schachtschneider und Udo Ulfkotte (t): "Gebt uns unsere D-Mark zurück!" In einem dramatischen Appell an die Regierungen forderten sie: "Beendet das Euro-Abenteuer!" Und den Bürgern rieten sie: "Lasst Euch nicht verdummen!" Die Experten erklärten in dem immer noch aktuellen Buch, wie groß die Gefahr eines Euro-Crashs ist und was bei einer Währungsreform passiert. Weiter so?


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?