MONTAG, 10. DEZEMBER 2018
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Seite drucken 
  Die kleine Maus arbeitet immer.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Website und Dienste von Private.Financial.Services

§ 1 Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Private.Financial.Services und den natürlichen Personen (im folgenden "Nutzer"). Das Angebot richtet sich an private Nutzer in Deutschland. Juristische Personen und private Personen außerhalb Deutschlands sind von der Nutzung ausgeschlossen. Die AGB betreffen die Nutzung der Websites, aller zu diesen Domains gehörenden Subdomains sowie der angebotenen Dienstleistungen.

§ 2 Allgemeine Grundsätze
(1) Der Nutzer ist verpflichtet, bei jeglicher Nutzung unserer Webseiten sowie unserer Dienstleistungen die geltenden Gesetze zu befolgen.
(2) Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Nutzers haben keine Geltung.

§ 3 Einstellung von Inhalten in die Forum-Seiten
(1) Die Einstellung von Inhalten in die Forum-Seiten geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Der Nutzer steht insbesondere dafür ein, dass die Inhalte nicht rechtswidrig sind und keine Rechte Dritter (z.B. Urheber- und Markenrechte) verletzen. Private.Financial.Services ist nicht zur Prüfung verpflichtet, ob ein eingestellter Inhalt Rechte Dritter beeinträchtigt oder gegen objektives Recht verstößt.
(2) In die Forum-Seiten dürfen nur seriöse Texte eingestellt werden. Die Angabe von Telefon-Nummern und Adressen ist unzulässig. Persönliche Mitteilungen sind in sachlicher Form abzufassen und dürfen keine rechtswidrigen Texte enthalten. Unzulässig sind auch unsachgemäße Bewertungen, z.B. Schmähkritik und Beleidigungen.
(3) Private.Financial.Services ist jederzeit berechtigt, die Einstellung von Inhalten ohne Angabe von Gründen zu verweigern, die Verfügbarkeit von Inhalten in der Datenbank räumlich und zeitlich sowie der Anzahl nach zu begrenzen sowie die Inhalte von der Datenbank zu löschen. Aus einer Löschung kann der Nutzer keine Ansprüche herleiten.
(4) Das Einstellen von Texten in die Forum-Datenbank ist kostenfrei.

§ 4 Volltext-Recherche und Volltext-Anzeige
(1) Der Zugriff auf die Volltext-Recherche ist für den Nutzer kostenfrei.
(2) Die Volltext-Anzeige von Inhalten aus der Datenbank ist kostenpflichtig. Die Preise und die Zahlungsmodalitäten können der Preisliste entnommen werden. Sie sind Bestandteil dieser AGB.

§ 5 Erwerb des Geld-Report
Der Erwerb des Geld -Report ist kostenpflichtig. Die Preise und die Zahlungsmodalitäten können der Preisliste entnommen werden. Sie sind Bestandteil dieser AGB.

§ 6 Inanspruchnahme von Beratungs-Dienstleistungen
Die Inanspruchnahme von Beratungs-Diensten ist kostenpflichtig. Die Preise und die Zahlungsmodalitäten können der Preisliste entnommen werden. Sie sind Bestandteil dieser AGB.

§ 7 Haftung
Private.Financial.Services haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Im Übrigen gelten die Haftungshinweise auf unserer Webseite "Haftung".

§ 8 Rechte und Copyright ©
Private.Financial.Services ist Rechtsinhaber an den Inhalten der Website und der Datenbank. Im Übrigen gelten die Copyright-Bestimmungen auf unserer Webseite "Impressum".

§ 9 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Private.Financial.Services behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer auf unseren Webseiten deutlich bekannt gemacht. In den AGB selbst weisen wir auf die Änderungen gegenüber der vorherigen Fassung durch vorübergehende Rotmarkierung hin.

§ 10 Schlussbestimmungen
(1) Durch Nutzen unserer Webseiten und unserer Dienste akzeptieren Sie die AGB.
(2) Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Stand: 26.11.2002



   

 
 
Wir bezahlen mit der Freiheit
In unserer Bezahlwelt tobt ein Krieg gegen das Bargeld. Der Wirtschaftsexperte Norbert Häring beschreibt in seinem Buch "Schönes Neues Geld", wie eine Allianz aus großen Technologie- und Finanzkonzernen, reichen Stiftungen, Regierungen und Organisationen an einem umfassenden System der digitalen finanziellen Überwachung und Kontrolle baut. Dies geschieht weitgehend unter Umgehung demokratischer Mechanismen. Mit der Abschaffung des Bargelds und der vollständigen binären Identifizierung der Menschen in aller Welt geht deren natürliches, unabdingbares Recht auf personale Freiheit und auf Privatsphäre faktisch verloren...


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?